Aktuelle Urteile

Handynutzung im Autoverkehr: Kein Bußgeld
Das Urteil:
Ein Kraftfahrzeugführer erfüllt den Tatbestand der unerlaubten Nutzung eines Mobiltelefons (§§ 23 Ia, 49 I Nr. 22 StVO nicht, wenn er während der Handynutzung bei ausgeschaltetem Motor vor einer Rotlicht anzeigenden Ampel steht (OLG Bamberg, Beschluss vom 27.09.2006, 3 Ss OWi 1050/06).
 
Praxis-Tipp:
Dieses Urteil zeigt, dass nicht jede Handynutzung im Auto zu einem Bußgeld führen darf. Daher ist in jedem Einzelfall zu prüfen, ob ein Verstoß gegen die Straßenverkehrsordnung vorliegt. Grundsätzlich gilt aber die Empfehlung: Hände weg vom Handy im Auto!
Rechtsanwalt Dr. Peter Bitzer, Köln - Sülz

Zurück zur Übersicht News